Montag, 12. April 2010

Teebox aus Graupappe

Da ich vor ein paar Tagen meine Graupappenlieferung u. Buchbinderleim (Planatol) vom boesner bekommen habe, konnte ich am Wochenende eine Teebox werkeln. Graupappearbeiten machen wirklich sehr viel Spaß! :-)

Die Teebox habe ich mit selbstgemachten bestempelten Papier gewerkelt. Der Stempel ist ein Tim Holtz Stempel und ich finde, der bietet sich dafür sehr gut an. Anschließend habe ich mit meinen beiden braunen lieblings Distresskissen über die Box gewischt. An so einer Box sitzt man man schon eine ganze Weile dran, bis sie fertig ist.


Am besten passen die Teebeutel von z.B. Teekanne in die Box. Die Meßmer Teebeutel sind ein wenig breiter und so ist es besser man legt sie hin, weil die Box sonst nicht ganz zu schließen ist!

Kommentare:

  1. Hallo Kathy, die Box ist wunderschön! Tolle Farben!
    LG Scrappi

    AntwortenLöschen
  2. So eine schöne Teebox! Sieht so nostalgisch aus. Gefällt mir!!!

    Liebe Grüße
    Christiana

    AntwortenLöschen
  3. hallo Kathi ,schau mal, auf meinem Blog wartet ein Award auf dich, ich würde mich freuen wenn du ihn dir dort abholst..

    liebe Grüße Marika

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Kathy,
    die Box sieht super aus!

    Wir sind ein kleines Startup-Unternehmen, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, individuelle Teeboxen online anzubieten.
    Eventuell hast du ja Interesse, auch einmal einer von unseren Boxen zu gestalten? Melde dich einfach bei uns :-)
    Bis dann
    Flo
    www.vieltee.de

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Kommentare! :-)