Mittwoch, 19. Januar 2011

Der Lesezeichen Wurm-Workshop + Vorlage

Hallo ihr Lieben!

Die Heizung funktioniert wieder!! Außerdem habe ich mein Bastelzimmer aufgeräumt, ausgemistet und wieder gründlich geputzt! :-) Nun lässt es sich wieder drin arbeiten...

Mir kam vor ein paar Tagen eine Idee! Da an Weihnachten ein Laminiergerät A3 bei mir eingezogen ist, und man mit diesem Gerät ja nicht nur irgendwelche Dokumente einlaminieren kann, kam ich auf die Idee ein paar Lesezeichen zu laminieren. Und zwar diese süßen Würmchen!

Was braucht ihr:

- ein Laminiergerät + Folie zum einlaminieren (Stärke 80 mic) andere Folienstärken gehen aber auch!
- weißes festes Zeichenpapier
- Bleistift
- schwarzen Fineliner
- Aquarellbuntstifte/ganz normale Buntstifte/Filzstifte alles geht! :-)

....das wars auch schon an Materialien!
Als aller erstes habe ich mit einem Bleistift diesen Wurm vorgezeichnet. Als mir der Wurm gefiel, kam der schwarze Fineliner zum Einsatz. Mit dem schwarzen Stift werden die Bleistiftlinien einfach nachgezogen.


So schauts dann aus! Ihr dürft den Wurm gerne als Vorlage für private Zwecke benutzen...

Diese Wurmzeichnung habe ich kopiert und gaaaaanz oft auf etwas dickeren weißen Zeichenpapier ausgedruckt!
Nun könnt ihr eurer Fantasie freien Lauf lassen und den Wurm mit allen möglichen Farben colorieren.


So zum Beispiel...

Jetzt gehts ans einlaminieren. Einfach den Wurm zwischen die Laminierfolie legen, aufpassen dass die offene Seite der Folie zu einem zeigt und dann einlaminieren. Anschließend den Wurm ausschneiden, aber einen Rand an Folie auf jeden Fall stehen lassen!


Sieht das Würmchen nicht süß aus?:-)


 Und so klemmt man ihn zwischen die Buchseiten...

Gefällt er euch?

Viel Spaß beim nachmachen! :-)

Kommentare:

  1. eine klasse Idee !!
    Super erklärt !!!!
    Was will Frau mehr?
    Achja, das Kerlchen ist zuckersüß ;o)

    LG hellerlittle

    AntwortenLöschen
  2. Ach das ist ja total goldig und eine tolle Idee.
    LG Anja

    AntwortenLöschen
  3. Die Idee ist ja süß. Das Buch in dem das Würmchen steckt ist eines meiner Lieblingsbücher, danach mache ich meine Seifen.

    Liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Nu mal so, funktioniert das wirklich? Wenn man den Wurm nach dem Laminieren ausschneidet fällt die Folie doch einfach ab? Man sollte den Wurm vor dem Laminieren ausschneiden, damit die Folie sich auch um den Wurm legt und nicht um die gesamte Karte.

    AntwortenLöschen
  5. Doch es funktioniert. Aber so wie du es schreibst kann man es natürlich auch machen.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Kommentare! :-)